LandesJugendChor begeistert in St. Peter

Recklinghäuser Zeitung
4.5.2017
Herausragende sängerische Leistung mit Bachs h-Moll-Messe. Ein herausragender Landes-Jugendchor, der mit vielen feinen Nuancen und glasklarer Artikulation dafür sorgte, dass ihm die Zuhörer regelrecht an den Lippen hingen, konnte schon im eröffnenden Kyrie die Weichen auf Hochspannung stellen. [...] Da war es klar, dass sich die große Zuhörerschaft direkt nach dem verklungenen Schlussakkord zu Standing Ovations erhob.

Jugend pflegt höchste Stimmkultur

WAZ Oberhausen
Hans-Jörg Loskill
21.2.2017
[...] höchste Qualität a cappella: jede Sängerin, jeder Sänger dieser rund 60-köpfigen Guppe weiß, wovon, worüber und wie er singt. [...] Schwierigste, komplexe, kontrapunktische und harmonische Höchstanforderungen meistern die jungen Choristen fast mühelos. Brahms’ „Warum ist das Licht gegeben“ – diese Einstudierung sollte man allen Kirchenchören zur Verfügung stellen. [...] Der Beifall wollte nicht enden.

Stehender Beifall für h-Moll-Messe von Bach in Hagen

WR Hagen
Monika Willer
30.3.2017
Johann Sebastian Bachs h–Moll-Messe macht selbst Atheisten fromm. Hagener Philharmoniker und LandesJugendChor NRW meistern das große Werk.
[...] Der LandesJugendChor ist ein Auswahlensemble von jungen Sängern aus 30 Städten NRWs. Sie bewältigen die weitgespannten Koloraturen, die Taktwechsel, die Spitzentöne, die komplizierten Intervallsprünge und halten dabei auch auf der Langstrecke die Spannung.

Jugendfrisch und begeisternd

Siegener Zeitung
15.11.2016
[...] Dirigent Hermann Godland forderte die Sänger durch seine lebhafte, akzentuierte Zeichengebung bei Bachs „Jesu, meine Freude“ zu risikobereitem Gesang heraus, während Mendelssohns „Richte mich, Gott“ und das „Ave Maria“ von Bruckner mit herrlich fließenden, klangvollen Bögen und wunderbar in allen Lagen leuchtenden Stimmen Gänsehaut erzeugten. Nagels „Schöne Nacht“ (welch wunderbarer Männerchor!) [...] kontrastierte wirkungsvoll mit Distlers „Feuerreiter“. Auch zwei witzig-spritzige, mit Summen, lautmalerischen Silben und Vogelrufen geschmückte russische Gesänge (Swiridow) begeisterten in der solistisch und chorisch perfekten Performance. Standing Ovations [...]

LandesJugendChor NRW mit enormem Niveau

WAZ Essen
Klaus Albrecht
11.10.2016
Das Werk (Ralph Vaugah Williams, Dona nobis pacem) brachte der LJC NRW jetzt in anrührend-aufrührender Weise zu Gehör. Die Sängerelite des Landes hat dieser zerrissenen Musik [...] wirkmächtigen Ausdruk verliehen. Dabei konnte der Chor zuvor schon mit a-cappella-Stücken des 19. Jhs sein enormes Niveau belegen: den reinen, entschlackten Wohllaut in Bruckners „Ave Maria“ wie das opernhaft wuchtige Melos Verdis, die ausgefeilte, an der Deklamation orientierte Kultur eines Rheinberger ebenso wie die Intonationssicherheit bei der heilen Freitonalität von Messiaen.

Ergreifendes Flehen um Frieden bejubelt

WN Münster
Arndt Zinkat
11.7.2016
Noch immer wird Englands größter Sinfoniker bei uns kaum gespielt. Umso verdienstvoller war die hinreißende Aufführung, die am Sonntagabend jubelnd gefeiert wurde. [...] Eine wahre Wohltat war der Klang des LandesJugendChores. In allen Stimmen ausgewogen präsentierte sich die Sängerschaft zwischen 16 und 28 Jahren. Den sonst so häufigen Überhang an Frauenstimmen gab es hier nicht. Welch schöne, kernige Bässe! Bei Verdi bewies der Chor eindrucksvoll, dass ein Fortissimo nicht nur laut, sondern auch schön klingen kann.

„Silberhochzeit“ mit Brahms’ Requiem

WAZ Essen
Klaus Albrecht
11.11.14
Wenn man den LJC NRW hört, muss man sich nicht die bange Frage stellen, ob junge Leute überhaupt noch singen können. Sie können, vor allem die bislang rund 500 Musikbegeisterten[...], die es nach aufwändigen Castings bis in die Eliteformation geschafft haben. Entscheidende Prägung erfuhren sie durch das Musikerehepaar Christiane Zywietz-Godland und Hermann Godland.
[...] Hat sich der Chor bisher besonders durch seine stilistische Vielseitigkeit profiliert, gab es nun als abendfüllendes Werk das „Deutsche Requiem“ von Brahms. Der LJC bestach in großer Besetzung durch sein entschlacktes, homogenes und helles Klangbild mit souveränen Sopranspitzen (bis ins piano) und leichtgewichtiger Bassgrundierung. Die Klasse des Chores zeigte sich in den lyrisch zarten Passagen ebenso wie in der Nachdrücklichkeit des Trauermarsches oder den drucklos fließenden Fugen.

Jugendchor bewältigt Herkulesaufgabe. Bachs h-Moll-Messe begeistert das Publikum

Aachener Zeitung
Pedro Obiera
13.11.13
[...] Intonationssicherheit, homogene Ausgewogenheit im Verhältnis von Frauen- und Männerstimmen, rhythmische Präzision, vorbildliche Artikulation und eine trotz der halligen Akustik befriedigende Textverständlichkeit sind für die jungen Sänger Ehrensache.
[...] Das Dirigentenpaar schlug insgesamt zügige Tempi an, verzichtete auf jedes pathetische Fettpölsterchen und theatralischen Überdruck. Heilsgeschichtlichen Schlüsselstellen [...] fehlte es auch nicht an spiritueller Tiefenschärfe. [...] Großer Beifall für ein eindrucksvolles Konzerterlebnis.

Ein Erlebnis neuer Dimensionen im Chorgesang

Zofinger Tagblatt, Luzern
17.8.12
Alles an diesem Konzert in der Pfarrkirche St. Vinzenz war einmalig. Staunen breitete sich aus über die prägnante Geschlossenheit dieses Klangkörpers, über seine Beweglichkeit, Präzision in den Einsätzen und das Klangvolumen, das er entfalten kann.

Meisterhaft und Spitzenklasse

Westfälische Nachrichten Münster
Stefan Herkenrath
21.11.11
[...] Ihrem Vortrag war in jedem Moment eine unbändige Freude am Musizieren anzumerken, ohne dass es ihm an der Konzentration gemangelt hätte. [...]
Dass der LandesJugendChor sich auf kontrapunktische Strenge versteht, durfte dieser im Abschluss mit der Motette op. 74 von Brahms noch einmal eindrucksvoll unter Beweis stellen. Hier wurden gerade die im Pianissimo gehaltenen Passagen mit einer Intensität vorgetragen, die den Chor als einen echten Spitzenchor auswiesen.

LandesJugendChor NRW mit überirdisch schönen Stimmen

Rheinische Post Xanten
28.9.11
[...] Hier zeigte sich die durch zahlreiche Konzerte in der ganzen Welt gewonnene Erfahrung und Souveränität des Chores unter der souveränen Leitung ihrer Dirigenten [...]

Supernova der Sängerkehlen nach der China-Tournee

Rheinische Post Duisburg
Thomas Bremser
10.2.09
Was für eine „Zaubernacht“ zum Abschluss ihrer China-Tournee, die zukunftsweisend, hoffnungsfroh, uns einen innovativen Chormusikabend in der gut gefüllten Rheinhausenhalle bot. Weit ab vom leider weitverbreiteten Mief wichtigtuender „Staatsopernchorkunst“ präsentieren hier zwei Lehrmeister der Chormusik, Christiane Zywietz-Godland und Hermann Godland, wie man aus jungen Zauberlehrlingen des Gesanges einen feinen Chorklang herauslockt.
[...] Brahms, „Wenn ein starker Gewappneter“: hier war sie zu hören, diese Magie der feinen Chorintonation und des berückenden Stimmklanges. Am Schluss stand nun die „Ode an die Freude“ aus der IX. Sinfonie von Beethoven, die, und dies nur vorweg, von den Sopranistinnen bravourös gemeistert wurde! War diese Hymne in der Rheinhausenhalle machbar? Ja! Da war sie, diese Supernova der Sängerkehlen. Makelloser, wuchtiger Orchesterklang, gepaart mit einem lebensfrohen, jungen Chorklang, ergab einen sensationellen Klangrausch, der jeden am Ende dieses kurzweiligen Konzertes von den Stühlen riss. Ein grandioser Abschluss der erlebnisreichen China-Tournee!

Zeitenklänge – einfach meisterhaft

Allgemeine Zeitung Metelen
22.9.08
Vom ersten Moment an begeisterten die jungen Sänger die Zuhörer mit ihrem technischen und musikalischen Können. [...] In Bachs fünfstimmige Motette „Jesu, meine Freude“ zeigte der Chor, was ein gutes Ensemble auszeichnet. Die glockenklaren Soprane, der präsente warme Klang des Altes, die auch in der Höhe unangestrengt klingenden Tenöre und der satte Bass erzeugten einen homogenen Chorklang, der zudem mit einer beeindruckenden Intonationssicherheit und einer gewaltigen dynamischen Bandbreite einherging.
Hinweis zum Datenschutz
State Youth Choir of North Rhine Westfalia / Germany - Download english description Impressum