Der Schweizer Jugendchor begeistert Dortmunder Publikum

Am 13.07.22 war der Schweizer Jugendchor als letzte Station ihrer Deutschlandtournee zu Gast in Dortmund und haben bei ihrem Konzert das Publikum von den Stühlen gerissen!

Beitrag teilen

Als der Schweizer Jugendchor in Dortmund ankam, stand zunächst eine Begegnung mit dem Landesjugendchor NRW an. So sangen beide Chöre zusammen unter anderem das Abendlied von Rheinberger im Vokalmusikzentrum NRW. Anschließend zeigten die Sänger*innen aus dem Landesjugendchor den Schweizer*innen ein wenig die Innenstadt, bevor sie sich für ihr Konzert fertig machen mussten.

Um 19 Uhr war es dann soweit, der Schweizer Jugendchor präsentierte unter der Leitung von Nicolas Fink ihr abwechslungsreiches Programm dem Dortmunder Publikum. Von Verdi bis hin zu traditionellen Volksliedern und „You`ll never walk alone“ war alles dabei und die Zuhörer*innen liebten es! Ein Konzertabend, den die Meisten wohl so schnell nicht vergessen werden!

Nach dem Konzert nutzten der Landesjugendchor NRW und der Schweizer Jugendchor noch die Gelegenheit, um sich entspannt bei Pizza und kalten Getränken auszutauschen. Noch bis spät in die Nacht feierten die Schweizer*innen außerdem noch den erfolgreichen Abschluss ihrer Tournee.

Am Donnertag Morgen ging es dann von der Jugendherberge wieder direkt zurück in die Schweiz.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Schweizer Jugendchor für die kurze, aber sehr schöne Zeit und hoffen, dass wir uns schon bald wieder sehen werden!

Weitere News

Chorassistent:innen für den LJC NRW gesucht!
Der LANDESJUGENDCHOR NRW (LJC NRW) versteht sich als Ensemble um Kinder und Jugendliche für Chormusik zu begeistern und dabei den in der Chorlandschaft NRW vorhandenen Wandel in zukunftsgerichteter Weise zu...
Emotionaler Abschied von der bisherigen künstlerischen Leitung
Fast genau 3 Jahre nach der Neugründung des Landesjugendchores NRW mussten wir Abschied von unseren Chorleitern Robert Göstl und Erik Sohn nehmen. Zuvor gab es noch am 29.10.22 im Orchesterzentrum NRW ein großes Konzert unter dem passenden Motto "Zeitenwende", bei dem sich der Chor als Spitzenensemble bewies. Anschließend wurden die Chorleiter noch gebührend von den Sänger*innen und dem Chorverband NRW gefeiert und verabschiedet.