Großartige Begegnung und Arbeitsphase in Münster!

Vom 19.-22.08.22 war der Landesjugendchor NRW zu Gast in Münster, um sich auf die bereits im Oktober anstehenden Konzerte vorzubereiten. Neben der Probenarbeit gab es auch noch eine großartige Begegnung und Werkstattkonzert mit dem "Großen Chor" des Gymnasium Paulinum Münster.

Beitrag teilen

Die Arbeitsphase startete üblicherweise Freitag Nachmittag direkt am schönen Aasee mitten in Münster. Doch das Ziel war klar: neues Konzertprogramm proben und möglichst schon direkt beim Werkstattkonzert am Sonntag das erste Mal aufführen. Dazu stand am Samstag Vormittag ein schönes Wiedersehen mit den Schüler*innen des Paulinum Gymnasium Münster an. Wie bereits im Mai bekamen die Schüler*innen die Gelegenheit, unseren Proben beizuwohnen, mitzusingen und ein Coaching von unseren Chorleitern zu bekommen. Außerdem wurden zwei Stücke zusammen geprobt und für das Werkstattkonzert vorbereitet. Voller Vorfreude, die gemeinsame Arbeit und die Ergebnisse der Begegnungen endlich Allen präsentieren zu dürfen, verließ der Schulchor die Jugendherberge und bei uns wurde fleißig weiter geprobt. Am nächsten Tag war es dann soweit. Wir gingen von der Jugendherberge aus zum Paulinum Gymnasium, in dessen Aula das gemeinsame Werkstattkonzert stattfinden sollte. Nach einer kurzen Stellprobe füllte sich der Saal mehr und mehr, sodass es am Ende so gut wie keinen freien Platz mehr gab. Das freute natürlich alle Beteiligte und schon präsentierte der „Große Chor“ des Paulinum Gymnasiums ihr erstes Stück, dicht gefolgt von der Schütz Motette „Verleih uns Frieden“ mit dem Landesjugendchor NRW zusammen. Anschließend präsentierte der Landesjugendchor einige neue und alte Stücke aus seinem Repertoire, sowohl Klassik als auch Pop. Zum Schluss gab es dann noch ein weiteres gemeinsames Stück „A Song with you“ beider Chöre, welches mit großem Applaus des Publikums gefeiert wurde. Nach dem Konzert gab es noch die Gelegenheit für die Sänger*innen beider Chöre bei Kaffe und Wasser auf dem Schulhof sich auszutauschen und weiter kennenzulernen. Doch ein Wiedersehen sollte nicht lange auf sich warten. Bereits am Montag Vormittag ging es für uns wieder zum Paulinum Gymnasium, um dort in der Aula zu proben. Aber die Gelegenheit wollten wir uns nicht nehmen lassen, in der großen Schulpause auf dem Schulhof zwei aktuelle Stücke als Dankeschön für die sehr schöne Begegnung und die tolle Zusammenarbeit zu singen. Die großen Augen junger Schüler*innen zu der ungewöhnlichen Pausenüberbrückung waren nicht zu übersehen. Auch der letzten Probe der Arbeitsphase konnten interessiert junge Schüler*innen beiwohnen und viele neue Eindrücke gewinnen. Eine großartige und wunderschöne Begegnung ging zu Ende und war für alle Beteiligten unglaublich wertvoll! Wir hoffen sehr, dass der gute Kontakt auch für die Zukunft bestehen bleibt, aber auch, dass noch viele weitere schöne Begegnungen mit anderen Schulen in NRW stattfinden werden.  

Weitere News

Chorassistent:innen für den LJC NRW gesucht!
Der LANDESJUGENDCHOR NRW (LJC NRW) versteht sich als Ensemble um Kinder und Jugendliche für Chormusik zu begeistern und dabei den in der Chorlandschaft NRW vorhandenen Wandel in zukunftsgerichteter Weise zu...
Emotionaler Abschied von der bisherigen künstlerischen Leitung
Fast genau 3 Jahre nach der Neugründung des Landesjugendchores NRW mussten wir Abschied von unseren Chorleitern Robert Göstl und Erik Sohn nehmen. Zuvor gab es noch am 29.10.22 im Orchesterzentrum NRW ein großes Konzert unter dem passenden Motto "Zeitenwende", bei dem sich der Chor als Spitzenensemble bewies. Anschließend wurden die Chorleiter noch gebührend von den Sänger*innen und dem Chorverband NRW gefeiert und verabschiedet.