Chorassistent:innen für den LJC NRW gesucht!

Beitrag teilen

Der LANDESJUGENDCHOR NRW (LJC NRW) versteht sich als Ensemble um Kinder und Jugendliche für Chormusik zu begeistern und dabei den in der Chorlandschaft NRW vorhandenen Wandel in zukunftsgerichteter Weise zu berücksichtigen. Der LJC NRW sucht besonders begabte Sängerinnen und Sänger zwischen 16 und 27 Jahren aus allen Regionen des Landes zu fördern. Entscheidend für die Auswahl der Choristen ist nur die stimmliche Begabung, da eines der zentralen Ziele des Landesensembles in der Breiten- und nicht in der Eliteförderung besteht. Die Sängerinnen und Sänger begegnen den Besonderheiten und Stilistiken sämtlicher Epochen der Musikgeschichte. Von Bach bis Beatboxing. Es ist die gesamte Bandbreite des Chorgesangs vertreten.

Für die Entwicklung und Fortschreibung der Ziele des LJC NRW suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt zwei Chorassistent:innen (m/w/d)!

Die Ausschreibung mit allen Informationen findest Du HIER.

Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann erwarten wir Deine aussagekräftige Bewerbung bis zum 15.12.2022 per E-Mail an karriere@cvnrw.de.

Weitere News

Chormanager:in gesucht!
Wir suchen Dich! Du bist chorbegeistert, hast bereits Erfahrungen in der Organisation von Kultur- und Konzertprojekten und bist ein Organisationstalent? Dann bewirb Dich jetzt als Chormanager:in des Landesjugendchor NRW beim CHORVERBAND NRW! Alle Details findest Du in der Stellenausschreibung. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung bis zum 24.06.2024 an dorothee.fontein@cvnrw.de Stellenausschreibung_Landesjugendchor_NRW
Singend durch die Nacht: John Taveners „The Veil of the Temple” in Dortmund
In der Nacht vom 6. auf den 7. April lud der Chorverband NRW in Kooperation mit dem WDR Rundfunkchor in die Dortmunder Petrikirche ein. Zu erleben dort war eine außergewöhnliche Aufführung. „The Veil of the Temple” von John Tavener, eine um die Jahrtausendwende entstandene und aufgrund ihrer Beschaffenheit bislang noch selten aufgeführte Komposition. Sie schafft das Paradoxon einer unterscheidenden Verbindung: zwischen den Weltreligionen und den davon geprägten Kulturen, aber auch zwischen Amateur- und Berufssänger*innen.